Brownies by Caro von happy smile meet’s fakin smile

 

He meine lieben , wie ihr vielleicht schon am Titel erkennen
könnt , wird dieser Post heute nicht von der lieben Ronja .- sondern von mir
geschrieben , Caro von 

happy smile meet’s fakin smile. Die meinen Blog kennen
, werden sich jetzt bestimmt wundern was ich mit kochen bzw. backen am Hut
habe. Um ehrlich zu sein so gut wie gar nichts.. Trotzdem habe ich mich gefreut
als Ronja mich gefragt hat , ob ich für sie einen Gastpost machen könnte ,
danke nochmal dafür ! Ich kann euch leider nicht so mega leckere Rezepte
verraten wie Ronja , aber ich habe so eine Art kleinen Geheimtipp für euch oder
eher gesagt für den plötzlichen kleinen Heißhunger auf Brownies die in maximal
5 minuten fertig sind. 🙂 
Aber seht selbst. Was ihr dazu braucht :
-Mikrowelle
-1 Tasse (mikrowellenfest) , oder 2 kleine Glasschälchen 
-Löffel

Zutaten:

– 4 EL Mehl
– 4 EL Zucker
– 2 EL ungesüßten Kakao
– 2 EL Ei (verquirlt)
– 3 EL Milch
– 3 EL Öl
– 3EL Schokostreussel

Die oberen Zutaten reichen für 1 Tasse , oder halt für 2 kleine
Glasschälchen. Falls ihr zb. 2 Tassen machen wollt einfach das doppelte nehmen
& immer so weiter. 🙂 Die ganzen Zutaten in ein Gefäß geben & gut verühren und
dann einfach in die Tasse/Glasschälchen geben. Dann ab in die Mikrowelle ,
abhängig von eurer Stufe/Einstellung wird das backen so um die 3-5 min. dauern
(ist ehrlich gesagt immer unterschiedlich , darum würde ich am besten einfach
dabei bleiben). Und das war’s auch schon , ich hoffe ich habe es halbwegs
verständlich erklärt , so dass sich der ein oder andere an die Brownies
rantraut. :> 

Alles liebe Caro <3

 
 
Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Elisa

    26. August 2012

    Hallihallöchen ! 🙂

    Danke an Caro für den lieben Post!
    Das trifft sich echt gut, denn wer hat den nicht manchmal plötzlich heißhunger auf etwas süßes? 🙂

    Und an Ronja, danke für den Tipp!
    Ich habe ihn nun wieder 'repariert' 🙂
    Und leider den Fristtermin deiner e-mail
    verpasst 🙁

    Liebste Grüße, elisa ♥♥

  2. Antworten

    Layla

    27. August 2012

    Das ist ja eime tolle Idee, werd ich sicher gleich mal ausprobieren 😀
    xoxo
    Layla 🙂

  3. Antworten

    Lea

    28. August 2012

    Klingt lecker 🙂 Und auf jedenfall gut, dass es nicht so lange dauert, bis man die Brownies essen kann *-* 😀

  4. Antworten

    Lis▲ M▲rie

    29. August 2012

    Gastposts find ich super. ♥
    Schönes Rezept, hehe. 🙂

  5. Antworten

    Celina

    4. September 2012

    Die habe ich am SA auch gemacht. Und alle waren begeistert 🙂

LEAVE A COMMENT

*