Rubbellos selbermachen

Gutschein sind ja auch immer ein sehr beliebtes Geschenk zu Weihnachten und damit man nicht einfach nur ein beschriebenes Papier in die Hand gedrückt bekommt, habe ich dieses Jahr meinen Gutschein mal in einer etwas anderer Form verschenkt, nämlich als Rubbellos. Leider habe ich überhaupt kein Bild von dem Ergebnis, wie mir gerade auffällt, da ich das Ganze eigentlich vorgehabt hatte als kleines Video online zu stellen. Letztendlich fand ich meine Stimme aber so schrecklich und gekünstelt, dass ihr euch leider mit dem Link zu der Anleitung begnügen müsst :(. KLICK!

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter:

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Lena Schnittker

    21. Dezember 2013

    Schöne Idee, habe ich so noch nie gesehen! lg Lena

  2. Antworten

    Mia

    23. Dezember 2013

    Was für eine tolle Idee, bei mir gibt's dieses Jahr ausnahmsweise keine Gutscheine, ansonsten hätte ich das mit Sicherheit ausprobiert! 🙂
    Liebe Grüße, Mia

  3. Antworten

    christine polz

    23. Dezember 2013

    Ich finde es wirklich faszinierend, dass einfach wirklich jeder auf der Welt Weihnachten feiert. Egal in welchem Land oder in welcher Kultur, dieses Fest reisst einfach alle mit! 😉
    Aber ich kann natürlich verstehen, dass das für dich mit der Weihnachtsstimmung dieses Jahr nicht ganz so einfach ist… ist eben doch was anderes für einen, wenn man jahrelang etwas gewöhnt war und dann die Zeit in Guatemala verbringt.

  4. Antworten

    charlotte

    27. Dezember 2013

    Ich find die Idee trotzdem toll. Auf Videos mag ich meine Stimme auch nie 😉

LEAVE A COMMENT

*