Winter Müsli & Homemade Granola

 

Was ist für euch ein typischer Weihnachts-/Wintergeschmack? Zimt? Spekulatius? Marzipan? Bratapfel?- Das sind meine :). Als ich letztens selber Granola gemacht habe, bin ich auf die Idee gekommen mir einmal selber ein paar winterliche Müslisorten zu mischen. Und die drei Folgenden sind herausgekommen :).
Aber zuerst das Rezept für die Knusperteile 🙂
Ihr braucht: 4El Honig, 30g Mandel- oder Erdnussbutter,100g Haferflocken, ein wenig Vanillezucker, ein bisschen Zimt und alle Gewürze, die ihr sonst noch gerne mögt :)…
Und so geht’s: Ihr heizt den Ofen zuerst einmal auf 180 Grad vor. Dann mischt ihr alle Zutaten bis auf die Haferflocken, welche ihr erst zu der Masse hinzugebt, wenn sie schön glatt ist. Auf ein Backpapier gebt ihr dann euer Haferflockengemisch und verteilt es schön auf dem ganzen Blech. Nur noch für etwa 10 Minuten backen und schon ist das Ganze fertig :)!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei meiner ersten Sorte habe ich mich an meinem allerliebsten Bratapfelgeschmack orientiert :). Die Granola habe ich hier nämlich mit Zimt und getrockneten Apfelscheiben (bei mir sind die selbstgemacht, aber ihr könnt selbstverständlich auch die gekaufen nehmen) gemischt.

 

 

 

 

 

 

 

Die zweite Sorte ist dann etwas für alle Marzipanliebhaber unter euch :). Neben den kleinen Marzipankügelchen finden sich aber auch Schokostücken und Mandelsplitter im Müsli.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu guter Letzt könnt ihr noch ein paar Plätzchen von euch verwenden oder, wie ich, übriggebliebenen Spekulatius, einfach zerbröseln und untermischen :).

Bis heute um 23:59 könnt ihr übrigens noch an meiner Verlosung teilnehmen! 🙂

Ihr seht, euer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, welches Müsli würdet ihr euch gerne mischen?

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Lena Schnittker

    14. Dezember 2013

    Das hört sich sehr lecker an, habe ich so noch nie gegessen. Lg Lena

  2. Antworten

    Catlée

    14. Dezember 2013

    Wow, wie toll. Sowas probiere ich bald auch mal aus :))

    trianglevintagechild.blogspot.com

  3. Antworten

    Marike

    14. Dezember 2013

    oh granola muss ich auch irgendwann mal selbst machen! ich liebe ja zimt und apfel kombiniert 🙂 für die nicht-weihnachtszeit würde ich das dann mit getrockneten früchten wie rosinen oder cranberries und natürlich auch frischen früchten aufpeppen.

  4. Antworten

    Mia

    15. Dezember 2013

    Mhhhm, Granola liebe ich ja und du hast gleich dreierlei Sorten gezaubert, toll <3

  5. Antworten

    Histamin and other food stories

    15. Dezember 2013

    oh wie lecker!! ich bin so ein müslifan! mein favorit ist definitiv das mit „bratapfel-geschmack“ 🙂

  6. Antworten

    2013sonja

    15. Dezember 2013

    Mmh, das hört sich ja superlecker an! 😉
    Ich verbinde typischen Weihnachtsgeschmack immer mit Stollen, Lebkuchen und Vanillekipferl… Aber ich befürchte, im Müsli würden die sich nicht so gut machen. Naja, vielleicht Lebkuchengewürz?!
    Einen schönen 3. Advent 🙂
    Sonja

  7. Antworten

    Sarah

    16. Dezember 2013

    Oh wie lecker! Selbstgemachtes Müsli steht auch noch auf meiner To-Do Liste. Auch perfekt zum verschenken finde ich 😉
    Liebe Grüße, Sarah
    http://www.breathin-in.blogspot.de

  8. Antworten

    miriam carpe diem

    16. Dezember 2013

    apfel zimt und marzipan hören sich klasse an 🙂

    ich würde vielleicht noch was mit banane oder kokos machen. schoko kokos als kombi find ich gut, oder honig banane^^ ansonsten bin ich gerade etwas unkreativ 😀

    liebe grüße

  9. Antworten

    neli

    18. Dezember 2013

    Das hört sich ja sehr gut an! 🙂 Muss ich bei Gelegenheit unbedingt mal ausprobieren!
    Liebst, ichbinnele.blogspot.de

LEAVE A COMMENT

*