Nizzasalat mit Lachs

Image and video hosting by TinyPic

Ich verspreche es hoch und heilig, das ist mein letzter Salat für die nächste Zeit. Jedenfalls hier auf dem Blog. Wahrscheinlich seid ihr alle mittlerweile schon salatresigniert 😉
Das Rezept stammt aus der aktuellen deli* über die ich hier bereits eine Lobeshyme geschrieben habe ;-). Der Nizzasalat war mit das erste Rezept, welches ich sofort dick in mein Notizbüchlein notiert habe und das auch absolut zurecht, denn der Salat war tatsächlich sehr, sehr lecker.
Image and video hosting by TinyPic

 

Ihr braucht für 4 Personen: 4 Eier, eine Gurke, eine rote Paprika, 150g gemischter Salat, 200g Kirschtomaten, 5 El Essig, Salz, Zucker, 10 El Olivenöl, Pfeffer, 2 Avocados, 500g Lachsfilet, 2 Stiele Basilikum
Und so der Nizzasalat mit Lachs: Zuerst kocht ihr die Eier 8 Minuten, pellt sie anschließend und viertelt sie. Als nächstes wascht ihr die Gurke gut, halbiert sie längs und schneidet sie in dünne Scheiben. Auch die gewaschenen Tomaten und Paprika schnippelt ihr einfach klein. Den Blattsalat wascht ihr ebenfalls und trocknet ihn vorsichtig ab bevor ihr ihn in kleine Stücke zupft. Dann  mischt ihr den Essig mit 8 El des Olivenöls und schmeckt das Ganze mit Salz, etwas Zucker und Pfeffer ab. Die Avocados schneidet ihr nach dem entsteinen und aushöhlen in Spalten und gebt sie vorsichtig zu der Vinaigrette. Nun geht es an den Lachs, diesen schneidet ihr in etwa 4cm große Stücke, die ihr mit Salz und Pfeffer würzt und anschließend in die heiße Pfanne mit dem übrigen Olivenöl gebt. Den Lachs bratet ihr etwa 4-6 Minuten auf allen Seiten. Um den Salat zu servieren, richtet ihr einfach alles Gemüse auf Tellern an und gebt zum Schluss den Lachs, die Eier, den Basilikum  und die Vinaigrette samt Avocado obendrauf.

Vielen Dank auch nochmals für die kostenlose deli in meinem Briefkasten, ich habe mich riesig gefreut und bin schon gespannt auf die nächste Ausgabe, die am 3.Juni herauskommt :-)!

Habt ihr auch die deli? Welches ist euer Lieblingsrezept? 🙂

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Dandelion

    31. Mai 2014

    Ich finde deine Salatideen wirklich gut. Ich habe erst gestern den Aprikosen-Paprika Salat mit Feta ausprobiert und war echt überrascht wie gut er geschmeckt hat. Ich konnte mir zuerst die Kombination nicht so ganz vorstellen 🙂

  2. Antworten

    _our food stories_

    31. Mai 2014

    mhmm sieht super lecker aus! nichts geht über einen guten salat an heißen sommertagen (die hoffentlich bald wieder kommen!) 🙂
    liebe grüße
    laura&nora

  3. Antworten

    melonpan

    31. Mai 2014

    mhh der sieht gut aus, auf salat hätte ich jetzt auch richtig Appetit

  4. Antworten

    Kathy

    31. Mai 2014

    Der Salat sieht super lecker aus!

  5. Antworten

    SelbstgemachteDinge

    31. Mai 2014

    Hallo liebe Ronja,
    meinetwegen darfst du weiter Salatrezepte posten. Der Sommer kommt doch erst ;-))
    Die Deli mag ich auch total gern. Immer leckere Rezepte, gell.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

  6. Antworten

    Ina

    31. Mai 2014

    hach das sieht ja wirklich köstlich aus 😀 mhmmm!

  7. Antworten

    Tonkabohne Sabine

    1. Juni 2014

    Liebe Ronja,
    Ein schönes Salatrezept, ich esse das sehr gerne.
    Die Deli habe ich mir noch nicht gekauft, werde das aber sicher nachholen.
    Ist eine tolles Magazin 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  8. Antworten

    coalhearted

    2. Juni 2014

    Ich koche die deli seit sie rausgekommen ist rauf und runter. Vor allem die Rhabarberrezpte haben es mir angetan – der Rhabarber-weiße-Schoko-Kuchen wurde von mir jetzt mittlerweile vier Mal nachgebacken… 😀

  9. Antworten

    Barbarella pik

    2. Juni 2014

    Hey!
    es sieht köstlich aus. Sie haben eine große Blog, werde ich auf jeden Fall für Sie da floss.

    Wenn Sie das Gefühl, Sie es herzlich eingeladen, mich
    http://designyourhappylife.com/

  10. Antworten

    Lilly

    2. Juni 2014

    Ich habe die Deli leider nicht, aber der Salat sieht wirklich lecker aus *__* werde mir dein Rezept gleich mal Abspeichern 🙂
    Ich wünsche dir einen wundervollen Montag!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

  11. Antworten

    BODENEZ Françoise

    17. Juni 2014

    Nein! Nein! Nein! Niemals Lachs im Nizzasalat! Nur Tunfisch oder Anchovis!

LEAVE A COMMENT

*