5 Gründe für Olympos

Image and video hosting by TinyPic

1. Das türkisblaue Wasser. In der Gegend um Antalya ist das Wasser zwar sehr schön, aber meist nicht so klar, wie man es vielleicht von Mallorca oder Gegend um Fethiye kennt, für Olympos gilt das jedoch nicht, denn dadurch, dass es keinen Sandstrand gibt, ist das Wasser nicht so aufgewühlt und ziemlich durchsichtig.
Image and video hosting by TinyPic2. Abenteuer. Olympos ist keinesfalls das typische Reiseziel für Pauschaltouristen, vor allem Backpacker sind in den vielen coolen Hostels und kleinen Hotels untergebracht und das merkt man total, wenn man über die Straße geht (es gibt nur eine), alles ist ziemlich locker und nicht so picobello sauber. Auch der Weg in das Städtchen ist recht abenteuerlich: Erst geht es über eine kurvenreiche Straße und dann über einen Fluss. Ohne Brücke.
Image and video hosting by TinyPic 3. Die Zakkum Pansiyon, wo wir etwas gegessen haben: Das Essen ist lecker und schön angerichtet, aber was mir besonders gut gefallen hat, war das Ambiente. Alles ist ziemlich zusammen gewürfelt und man hat ein wenig das Gefühl, man sitze in Mitte von Möbeln des letzten Trödelmarktes ;-).

4. Die Ruinen sind für mich zwar eher wenig ausschlaggebend für den Ausflug dort hin gewesen und auch im Nachhinein waren sie zwar ganz hübsch anzuschauen, aber jetzt auch nicht viel mehr. Doch wenn man schon mal da ist, kann man sie ja etwas begutachten ;-)…
Image and video hosting by TinyPic
5. Das Ambiente, ich hatte es ja schon unter dem Punkt Abenteuer etwas angeschnitten: Die Atmosphäre ist ziemlich gechillt ;-). Alles Mögliche ist improvisiert und es ist super interessant einfach mal die verschiedenen Backpackerunterkünfte etwas näher anzuschauen und beispielsweise Blumen in alten Blechbüchsen statt den üblichen Töpfen zu entdecken (wobei, dass macht ja auch immer mehr die Runde bei uns :-)).

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Tonkabohne Sabine

    2. Juni 2014

    Liebe Ronja,
    Da würde es mir auch gefallen.
    Wunderschöne Urlaubsbilder 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  2. Antworten

    Toni

    2. Juni 2014

    Ohh, deine Bilder sind super schön! Ich fahre auch am Donnerstag ans Meer 😉
    Sag mal, leider hatte ich in letzter Zeit Abistressbedingt keine Zeit, deinen Blog regelmäßig zu lesen, aber bist du jetzt eigentlich schon fertig? 🙂

  3. Antworten

    Miriam

    3. Juni 2014

    Das hört sich einfach so schön an! Mein absoluter Reisetipp ist Mellieha (malta) auch noch nicht so touristisch, schöner Strand mit wunderbar klarem wasser und einfach traumhaft wenn man in der Vorsaison fliegt 🙂
    Deinen tipp merke ich mir auch mal, da ich mir gerade Gedanken mache, wo es nächstes Jahr hingehen soll 🙂

  4. Antworten

    Anna Diaries

    6. Juni 2014

    Das Essen o.O Bist du fies 😀 Ich hab doch so einen Hunger. Der Strand hats aber auch in sich. Wirklich tolle Fotos und tolle 5 Punkte 🙂

    Lg Anna
    http://www.the-anna-diaries.de

  5. Antworten

    Lilly

    6. Juni 2014

    sieht echt schön aus 🙂 schöne bilder!

LEAVE A COMMENT

*