Kappadokien

Image and video hosting by TinyPic

Kommen wir zu meinem Geburtstagsgeschenk. Ein Tagesausflug nach Kappadokien und damit eines meiner Highlights während des Urlaubs in der Türkei.
Ein Tag für Kappadokien ist natürlich ziemlich knapp, aber dennoch würde ich mal behaupten, wir haben für die kurze Zeit recht viel gesehen.
Zum einen waren wir in Kaymakli, einer der vielen unterirdischen Städte Kappadokiens und wenn ich mich recht erinnere sogar die zweitgrößte. Leider habe ich dort keine Bilder gemacht, da ich meine Kamera nicht durch die Gänge quetschen wollte und das Licht dort unten ohnehin miserabel war. Mir hat es ganz gut gefallen, aber es war wirklich ziemlich eng (zwischenzeitlich musste man in der Hocke durch die Gänge laufen), also nichts für Menschen mit Klaustrophobie.
Image and video hosting by TinyPic

Ein weiterer Stopp war dann das Goereme Freilichtmuseum, wo wir uns zahlreiche Höhlenkirchen angeschaut haben und außerdem zwischendurch einen tollen Ausblick auf die ganzen Feenkamine erhaschen konnten.
Ich wünsche euch, dass ihr, anders als ich, auch mal ein paar Heißluftballone zu Gesicht bekommt, wie man sie von den typischen Bildern von Kappadokien kennt, ich habe nämlich leider keinen einzigen entdecken können.

Image and video hosting by TinyPic

Auch in Zelve waren wir, ein weiteres Freilichtmuseum, hier sind wir etwas zwischen den Feenkaminen entlang geschlendert und auf einen kleinen Höhenrücken geklettert um wiedereinmal eine tolle Sicht auf die Landschaft zu bekommen. An solchen Stellen ärgere ich mich dann immer ein wenig, weil ich was Landschaftfotografie angeht leider wirklich rein gar nichts vorzuweisen habe und die Atmosphäre auf den Bildern später nicht ansatzweise so herüberkommt, wie sie gewesen ist.
Der letzte Stopp war dann Uçhisar, eine Stadt, die vor allem dadurch auffällt, weil sie hauptsächlich aus einem riesigen Fels besteht (letztes Bild).
Hier haben wir neben der interessanten Architektur (die Menschen leben zum Teil nämlich wirklich in den Feenkaminen und auch Ferienwohnungen kann man in den Felsen vorfinden) noch etwas anderes genießen- nämlich getrocknete Früchte: Mango und Maulbeeren, sowie geröstete Erdnüsse. Alles seeehr gut! 🙂
Image and video hosting by TinyPic

Wie überall auf der Welt, wo es schön ist, findet man in Kappadokien natürlich viele Touristen und vor allem die Freilichtmuseen bieten am Fuße der Felsen viele touristische Stände mit Krimskrams, Eis und so weiter. Das ist natürlich ziemlich Schade, weil die Schlüsselanhänger und das Eis am Stiel eigentlich so gar nicht in das Bild passen, aber dennoch leider normal und nicht anders zu erwarten, denn der Tourismus ist nun mal die Haupteinnahmequelle neben der Landwirtschaft in Kappadokien.
Image and video hosting by TinyPic

Ich kann Kappadokien als Reiseziel jedenfalls nur sehr empfehlen, vor allem wenn man etwas mehr zeit als nur einen Tag hat ;-).

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    charlotte

    16. Juni 2014

    Wow, das sieht ja sehr außergewöhnlich und toll aus 🙂 Klingt nach einem tollen Geburtstagsgeschenk! Wunderschöne Fotos hast du mitgebracht 😉

  2. Antworten

    Schneesternchen Martina

    16. Juni 2014

    Das sieht ja toll aus! Schade, dass ihr nur einen Tag dort wart, vielleicht führt dich das Schicksal ja irgendwann nochmal dorthin! 🙂 wann wart ihr denn dort? Und sag mal, führst du eigentlich auf deinen Reisen immer Tagebuch? Ich vergesse immer so vieles…

  3. Antworten

    Alena Höldrich

    16. Juni 2014

    Was für eine fantastische Qualität! Super Fotos, total inspirierend und einfallsreich, mach weiter so!
    Schau doch mal bei mir vorbei,
    LG Alena | meet me stylish

  4. Antworten

    Anonym

    17. Juni 2014

    Eine bemerkenswerte Landschaft mit einem großen Erlebniswert.

    Gerd Lüttgen

  5. Antworten

    Tonkabohne Sabine

    19. Juni 2014

    Liebe Ronja,
    Wunderschöne Reise Impressionen 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  6. Antworten

    Charlyne

    20. Juni 2014

    Wow… wirklich schöne Bilder! Da bekommt man gleich Lust aufs Reisen.
    Liebe Grüße

  7. Antworten

    Sophie

    24. Juni 2014

    Habe darüber schonmal was im TV gesehen, sieht echt interessant aus! 🙂

LEAVE A COMMENT

*