Berlin I: Aunt Benny

Heute gibt es den ersten Post zu meiner Berlin Reihe und natürlich dreht es sich gleich um Essen ;-). Am ersten Tag in Berlin waren wir nämlich im auntbenny frühstücken. Ein sehr hübsches Café in Berlin-Friedrichshain: Ein großer, rustikaler Holztisch läd zu einem Frühstück mit vielen Freunden ein und von dort aus kann man auch perfekt auf die riesige Tafel schauen, die von oben bis unten voll mit Speisen und Getränken beschrieben ist, da mag man sich gar nicht entscheiden, was man nun ist.
Letztendlich gab es für mich allerdings ein köstliches Bircher Müsli, von dem ich ungelogen noch Tage danach geschwärmt habe, weil es einfach so lecker war 🙂 Es war nämlich kein normaler 0815-Müsli, sondern mit geriebenem Apfel, viel Zitrone, Früchten, Haselnüssen,… und wenn ich gerade darüber schreibe, bekomme ich schon wieder Appetit ;-).

Dazu gab es noch Apple Crisp, der auch lecker war, aber mein Müsli ist eben nicht zu schlagen :-). Die Preise waren auch völlig in Ordnung, mein Müsli hat beispielsweise 2,50 Euro gekostet.

Aunt Benny kann ich also wirklich nur ans Herz legen und solltet ihr mal in Berlin sein oder sogar dort wohnen, geht unbedingt dort hin, denn nicht nur die Atmosphäre ist sehr schön, das Essen ist noch viel besser.

Ich habe den Post gerade nochmal gelesen, also wenn das keine wahre Euphorie ist, dann weiß ich auch nicht ;-)…

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Tulla and Catie

    27. August 2014

    Aunt Benny: da war ich auch kürzlich und war total begeistert. So ein tolles Frühstück in so netter Umgebung hatte ich schon lange nicht mehr! Bei meinem nächsten Berlin-Besuch bin ich auf jeden Fall wieder dort 🙂

  2. Antworten

    Sophie

    28. August 2014

    Ein schöner Tipp, Danke!
    Ich glaube ich mach mir mal ein Müsli….;)
    Einen schönen Tag für Dich!
    Sophie

  3. Antworten

    Annanikabu

    28. August 2014

    Huhu du Liebe!

    Danke für deinen langen Kommentar bei mir! Ich hab mir schon gedacht, dass du viel um die Ohren hattest, ist doch überhaupt gar kein Problem! Ich hoffe, du hattest schöne Tag hier in Berlin und hast schöne Orte gesehen.
    Wie ich in diesem Post entdecken musste, kennst du schon Orte, von denen ich noch nie gehört hab. Da muss ich auch unbedingt mal frühstücken gehen – klingt ja echt klasse!! 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Anna

  4. Antworten

    Schön und Gut

    28. August 2014

    Liebe Ronja,
    wenn alles gut läuft und so, wie ich es mir wünsche, dann wäre ich in gut einem Jahr auch Berlinerin. Und werde mein ganzes Geld für diese leckeren Köstlichkeiten ausgeben.
    Wobei ich als Münchnerin ja schon lachen musste, als ich erfahren habe, dass in Berlin ein Müsli 2,50 kostet. Da bekomme ich hier mit etwas Glück den Löffel… 😉
    Herzlichst,
    Stefanie

  5. Antworten

    glitzergruen

    29. August 2014

    Oh, das sieht ja gut aus! Ich freu' mich schon auf die nächsten Berlin-Posts und warte ganz gespannt ♥
    LG, Sonja 😉

  6. Antworten

    Carolin Bertram

    30. August 2014

    Ach, zum Frühstücken ist mir das wohl tatsächlich etwas zu weit, aber es sieht so lecker aus!

    Besuch mich in meiner Küche

  7. Antworten

    Alena Höldrich

    31. August 2014

    Oh wie süss sieht das aus! Super lecker noch dazu!
    Kiss, Alena | meet me stylish

  8. Antworten

    Anne

    1. September 2014

    Klingt super und sieht toll aus – warum verdammt kenne ich es noch nicht?! 😉
    Da muss ich als Berlinerin wohl schnell was nachholen!
    Liebe Grüße ♥
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

  9. Antworten

    Miri

    4. September 2014

    Ohja das Birchermüsli sieht wirklich sehr, sehr lecker aus! Da ich in den nächsten Monaten nicht nach Berlin komme, werde ich es mir wohl bald selber zubereiten müssen 🙂

    Liebe Grüße,
    Miri

    http://zum-mitnehmen-bitte.blogspot.de/

LEAVE A COMMENT

*