Berlin Burger International

Heute kommen wir zu meinem kulinarischen Highlight in Berlin: berlinburgerinternational und das soll schon etwas heißen, dann ich kann schließlich nicht behaupten, dass ich in meinen letzten Posts nur wenig euphorisch klang, oder? 🙂
Aber, entschuldigt meine Ausdrucksweise, es war einfach nur geil.

Ich bin ja echt kein Fast-Food-Fan und ein Grund für mich McDonalds zu besuchen war höchstens, dass man sich kostenlos Getränke nachfüllen kann (geht das immer noch?- Ich war schon so lange nicht mehr dort).
Image and video hosting by TinyPic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Laden ist übrigens kaum zu übersehen, nicht auf Grund seiner Größe, denn die ist wirklich sehr übersichtlich, vielmehr, weil eine Traube von Menschen vor einer engen Tür steht und der Rest sich Burger essend um den Imbiss verteilt. Der kleinste Teil sitzt dabei an Tischen, denn die sind definitiv zu knapp bemessen (hat der Stimmung allerdings nicht geschadet) und man ist froh, wenn man einen Sitzplatz ergattert. Macht aber auch nichts, Hauptsache man hat seinen Burger.
Wir bestellten und zu dritt zwei Burger und als nach etwa zwanzig Minuten mein Name durch die Menschenmenge gerufen wurde und ich die zwei Burger in die Hand gedrückt bekam, hatten wir wirklich großen Hunger. Also entschuldigt, dass der Schärfepunkt auf den Bilder nicht ganz stimmt, aber wir wollten nur noch in die Burger beißen ;-). Und die waren wirklich sooo lecker! Noch nie habe ich so gute Burger gegessen, ganz im Ernst! Und satt waren wir danach auch, dabei waren die Burger noch verhältnismäßig klein, ihr hättet mal die anderen sehen sollen ;-).
Der Preis lag bei beiden zwischen fünf und sechs Euro, was ich völlig angemessen fand.
Image and video hosting by TinyPic
berlinburgerinternational ist also ein riesengroßer Tipp und wer dort keinen Burger gegessen hat, hat definitiv etwas verpasst!

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Frau P

    21. November 2014

    Jetzt krieg ich Hunger 😉 und das mit den Getränken bei McDonald's muss ich verpasst haben 😀
    LG von Frau P

  2. Antworten

    Thi von Kawaii-Blog.org

    21. November 2014

    sieht echt gut aus :>

  3. Antworten

    Neri

    24. November 2014

    auch als gebürtige Berlinerin ist das Neuland für mich! danke für den tipp!

    neri

  4. Antworten

    Annas Blog

    25. November 2014

    also ich war dort auch schon und ich muss ehrlich sagen, dass ichs nicht ganz so gut fand. falls du mal wieder nach berlin kommst und burger essen willst, probier mal „the bird“ aus 🙂
    hab auch mal darüber gebloggt (http://som3thingless.blogspot.de/2014/06/die-kurzeste-horrorgeschichte-montag.html), aber das bild dazu sieht leider nicht sehr appetitlich aus… aber wars natürlich trotzdem! außerdem bekommt man dazu noch selbstgemachte pommes 🙂 und ich glaub die haben auch selbstgemachte brötchen. also auf jeden fall nehmen die nicht so lätschige brötchen, wie man sie in jedem supermarkt bekommt.
    liebe grüße 🙂

  5. Antworten

    H O N E Y

    7. Dezember 2014

    Die Fotos sehen richtig schön aus! Krieg ich direkt Hunger ♥
    Mir gefällt dein Blog-Design übrigens auch sehr – passt zu dir & deinem Stil.

    Adoorablee.blogspot.com ♥

LEAVE A COMMENT

*