Birnen Cheesecakemuffins mit Cashewnüssen und Streuseln

Mit Äpfel habe ich diesen Herbst schon eine Menge gemacht: Unter anderem Bratapfelwaffeln und einen Apfeltassenkuchen, was Birnen alleridngs angeht war ich dieses Jahr recht sparsam, da kam mir das Rezept für Birnen-Cheesecake-Blondies mit Cashewnüssen und Streuseln von Madeleine gerade recht. Zu Birnen in Kombination mit Cashewnüssen und weißer Schokolade sage ich definitiv nicht nein ;-).
Image and video hosting by TinyPic

Für etwa 18 Muffins (ich habe das Rezept einfach durch zwei geteilt), benötigt ihr:

Für den Teig:100 g weiße Schokolade,100 g weiche Butter, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver,4 EL Milch, 80 g Cashewnüsse (ungesalzen), grob gehackt 
Für die Füllung: 350g Frischkäse, etwas Vanillezucker, 50 g Zucker,1 Ei, 1 TL Speisestärke,
3 Birnen 
Für die Streusel:100 g Mehl,1 EL Zucker,1 Päckchen Vanillezucker, 70 g Butter 
Zubereitung: Zuerst wärmt ihr den  Backofen auf 180 Grad vor.Für den Teig schmelzt ihr die Schokolade und lasst sie wieder auf Raumtemperatur abkühlen. Nun schlagt ihrButter mit Zucker und Vanillezucker schaumig. Als nächstes kommen die Eier hinzu. Dann das Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Nun die Milch unterrühren und anschließend die grob gehackten Cashews und die weiße Schokolade in den Teig geben und unterrühren.Diesen auf die gefetteten und bemehlten Muffinsförmchen verteilen und glatt streichen. Nun geht es an die Füllung, hierfür den Frischkäse mit dem Vanillezucker, dem normalen Zucker, dem Ei und der Speisestärke mischen und glattrühren. Diese Masse nun auf den Teig geben und ebenfalls glatt streichen.Als nächstes wascht ihr die Birnen, schält sie und schneidet sie in sehr Schmale spalten. Diese einfach auf eurem Cheesecake verteilen.Zu guter Letzt für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter zu Streuseln verarbeiten und diese auf den Muffins verteilen. Nun für etwa 25 Minuten in den Backofen geben.
Image and video hosting by TinyPic

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Frau P

    9. November 2014

    Klingt sehr lecker und ist eine Abwechslung zu den ganzen Rezepten momentan mit Äpfeln, Kürbissen und Pflaumen 😉
    Schau doch mal auf meinem neuen Blog vorbei, ich hoffe ich habe auch irgendwann so viele Leser wie du 🙂
    http://hierschreibtfraup.blogspot.de/?m=1
    LG Frau P

  2. Antworten

    Sophie

    9. November 2014

    Hört sich sehr gut an, Ronja! 🙂

  3. Antworten

    Sophie Kunterbunt

    9. November 2014

    Wow, die sehen so lecker aus!
    Vor allem das erste Foto gefällt mir total gut….

    Sophie Kunterbunt

  4. Antworten

    Andrea Liebert

    10. November 2014

    Hallo Ronja,
    deine Muffins sehen sehr lecker aus.
    Liebe grüße andrea.

  5. Antworten

    Kleine Zuckerstube

    10. November 2014

    Ein sehr schönes Rezept und ich finds originell und witzig, wie du die Zutaten dargestellt hast, tolle Idee 🙂

  6. Antworten

    Deniz

    16. November 2014

    Die Muffins kamen super an, Danke fürs Rezept! 🙂

LEAVE A COMMENT

*