Kirsch-Rucola-Salat mit gegrilltem Ziegenkäse

Eine Vorspeise mit Kirschen? Zugegeben, die Aufgabe machte mich etwas ratlos, normalerweise bin ich ja eher für Süßes zuständig oder zwischendurch gibt es auch mal eine Hauptspeise auf meinem Blog, aber eine Vorspeise? Doch plötzlich war es ganz einfach, denn ich erinnerte mich an mein liebstes Gericht im letzten Herbst: Gebratenen Kürbis auf Rucola mit gegrilltem Ziegenkäse. Und das jetzt in sommerlich und mit Kirschen, Mission quasi fast erfüllt, nun stand mir nur noch der Blaustich dank meines neuen Untergrundes bei der Bildbearbeitung im Weg ;-)…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch warum sollte ich überhaupt eine Vorspeise mit Kirschen machen?
Mein Beitrag ist Teil eines kleinen Projektes mit Laura von Himbeermarmelade und Antonia von faible.
Wir drei kochen jeder einen Gang mit Kirschen und brechen dabei zwar die „Regel“, dass sich eine Zutat innerhalb eine Menüs möglichst nicht wiederholen soll, aber wen kümmert das schon? 😉
Deswegen beginne ich also heute mit meinem Kirsch-Rucola-Salat mit gegrilltem Ziegenkäse als Vorspeise, während Antonia dann morgen ihr Hauptgericht postet und Laura am Dienstag ein leckeres Dessert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirsch-Rucola-Salat mit gegrilltem Ziegenkäse

Für zwei Personen benötigt ihr:
Kirschvinaigrette: 100g Kirschen, Kirschsaft, der Saft einer halben Zitrone/ Limone, Pfeffer, Salz, etwas geriebenen Ingwer, etwas Olivenöl
Salat: Rucola nach Lust und Laune
Ziegenkäsemedallions: etwa 6 Ziegenkäsemedallions, Olivenöl, Salz, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Chili

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so der Kirsch-Rucola-Salat mit gegrilltem Ziegenkäse: Zuerest gebt ihr den Kirschsaft, den Zitronensaft, Pfeffer, Salz, etwas geriebenen Ingwer, etwas Olivenöl in einen kleinen Topf und schmeckt das ganze ab. Nun werden die Kirschen halbiert und entsteint und zu der Vinaigrette gegeben. Das Ganze kocht ihr dann ein und könnt in der Zwischenzeit schon mal euren Rucolasalat säubern.
Den Ziegenkäse streichen wir immer mit einer selbstgemachten Knoblauchpaste ein, die aus den obenaufgeführten Zutaten besteht (Knoblauch pürrieren, mit Öl vermengen und abschmecken). Ist der Ziegenkäse gut eingestrichen kommt er entweder in Alufolie auf den Grill oder für die Faulen für kurze Zeit (ohne Alufolie!) in die Mikrowelle. Nun muss nur noch angerichtet werden, fertig! 🙂
Es tut mir übrigens Leid, dass die Mengenangaben nur so vage sind, aber vor allem bei salzigen Gerichten wird das Rezept bei mir schnell Nebensache ;-)…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hoffe, das Rezept hat euch gefallen und kann euch nur empfehlen, morgen einmal bei Antonia und übermorgen bei Laura vorbeizuschauen! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße
Ronja

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    the purple frog

    5. Juli 2015

    Kirschen zu Salat… das hört sich erstmal verkehrt an. 🙂 Aber deine Fotos sehen soooo appetitlich aus, das wäre genau das Richtige für diese heißen Tage. Lieben Dank fürs Teilen und einen schönen Tag dir. Caro

  2. Antworten

    einfallsReich amy k.

    5. Juli 2015

    so, jetzt musste ich mich endlich mal bei dir als leserin deines wunderwunderschönen blogs eintragen …
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    deine 725 followerin amy

  3. Antworten

    Kathy

    5. Juli 2015

    Sieht toll aus und klingt lecker, mit Kirschen habe ich bisher aber auch nur Süßes zubereitet =D

  4. Antworten

    angie

    5. Juli 2015

    liebe ronja, was für eine tolle idee!!! und die bilder dazu sind super!!! einen schönen sonntag wünscht angie

  5. Antworten

    Miri

    5. Juli 2015

    Hey Ronja, der Salat klingt toll! Da ich bei dem Wetter am liebsten Salat esse, bin ich ganz froh über neue Ideen! Ziegenkäse habe ich mir gerade schon auf meine Einkaufsliste geschrieben. Ich finde es nicht schlimm, dass die Mengenangaben eher grob gehalten sind. Ich wiege eh nicht so gerne die Zutaten ab, wenn es nicht unbedingt nötig ist.
    Danke für die schöne Idee. Bin gespannt, was es bei eurem Menü noch geben wird.

    Viele Grüße,
    Miri

  6. Antworten

    Toni

    6. Juli 2015

    Leckerschmecker. Salat ist bei der Hitze echt das Beste!

  7. Antworten

    mareen | chocolate and clouds

    6. Juli 2015

    Eine super Kombination. Sieht sehr lecker aus. Ich liebe ja gegrillten Ziegenkäse.
    xo.mareen

  8. Antworten

    Sunnyflower G.

    7. Juli 2015

    Hey:)
    Danke für deinen Kommentar! *-*
    Das sieht ja mal wieder sehr lecker aus!
    Die Bilder sind wundervoll<3
    Liebste Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

  9. Antworten

    Jilli Vanilli

    7. Juli 2015

    Hallo Ronja,

    das klingt ja wirklich interessant und sieht super lecker aus!

    Liebe Grüße
    Jill

  10. Antworten

    Mémoires

    8. Juli 2015

    Mir fehlen grade echt die Worte. WOW.
    Dein Blog ist wunderschön. Die Rezepte, die Bilder, die Texte…einfach klasse.
    Großes Kompliment.
    Liebe Grüße Lea
    von blogmemoireblog.blogspot.de

LEAVE A COMMENT

*