Versunkener Apfelkuchen

Bunte Blätter, eine heiße Tasse Tee, Kastanien am Waldboden,… Seit ich blogge mag ich den Herbst irgendwie viel lieber, eigentlich alle Jahreszeiten. Früher mochte ich eigentlich nur den Sommer und die Adventszeit richtig gerne, aber durch das Bloggen richtet man sich ja doch sehr nach der Saison: Aktuelles Obst oder Gemüse, passende Gewürze, DIYs, die zur aktuellen Jahreszeit passen…apfelkuchen apple pie cake recipe rezept von honig und vanille

Wobei eigentlich fangen die Jahreszeiten (oder auch oft Feiertage) für mich sehr häufig früher an, jetzt, wenn die meisten noch dem Sommer hinterher trauern, bin ich schon voll im Herbstfieber und suche die buntesten fünf Blätter (oder die einigen Blätter, die schon bunt sind) aus unserem Garten für ein Foto. Aber wer möchte auch ein Adventskalender DIY erst am 1. Dezember sehen? 😉

apfelkuchen apple pie cake recipe rezept von honig und vanille
apfelkuchen apple pie cake recipe rezept von honig und vanille

Zutaten für den versunkenen Apfelkuchen (Durchmesser 24cm): 2 Eier, 250g Mehl, etwas Salz, 100 g Butter, 75 g Zucker, 100g Marzipan, 125 ml Milch,  1/2 TL Backpulver, Vanillezucker, 700 g Äpfel, etwas Zimt

Zubereitung: Zuerst schlagt ihr das Eiweiß zusammen mit dem Salz steif. In einer weiteren Schüssel schlagt ihr Butter, den leicht erwärmten Marzipan und Zucker schaumig und gebt nach und nach das Eigelb hinzu. Als nächstes gebt ihr das Backpulver, das Mehl, den Vanillezucker, den Zimt und die Milch hinzu. Zum Schluss hebt ihr nur noch vorsichtig das Eiweiß unter. Der Teig kommt dann in eine gefettete und bemehlte Backform. Nun drittelt ihr eure geschälten und entkernten Äpfel und verteilt sie auf dem Teig. Der Kuchen kommt anschließend bei 180 Grad für etwa 45 Minuten in den vorgewärmten Backofen.
apfelkuchen apple pie cake recipe rezept von honig und vanille
Liebe Grüße
Ronja
Schlagwörter: , , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Njunia

    13. September 2015

    Apfelkuchen bestern Kuchen :3 dazu am besten ein Tässchen Tee.
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus. Leider habe ich bei mir nur einen Gasofen 🙁 der ist zum Backen nicht wirklich geeignet. Das ist so traurig.

    Liebe Grüße,
    Njunia

  2. Antworten

    Lena Schnittker

    13. September 2015

    Mmh, mit Marzipan im Teig, das klingt sehr gut! lg

  3. Antworten

    Aaron

    13. September 2015

    Sieht richtig lecker aus! 🙂 und ich bin auch schon voll in Herbst Stimmung haha 🙂

    -Aaron
    aaronbloggt.blogspot.de

  4. Antworten

    Krisi

    13. September 2015

    Sehr lecker, ein wirklicher Klassiker den ich sehr liebe!Ich bin gerade in einem Zwischending einerseits trauere ich tatsächlich dem Sommer hinter, anderseits freue ich mich auch auf den Herbst..Nur bedeutet Herbst auch schon im gleich Winter, und das stört mich;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  5. Antworten

    Franzi // SPOON AND KEY

    13. September 2015

    Deine Bilder bringen mich schon richtig in Herbststimmung!! Ich freue mich auch schon auf viele bunte Blätter und Gemütlichkeit im Herbst 🙂 So ein versunkener Apfelkuchen mit einer heißen Schokolade dazu – das passt dann perfekt!
    Ganz liebe Grüße!!
    Franzi

  6. Antworten

    _our food stories_

    14. September 2015

    Mhmmm, der sieht perfekt aus Ronja! <3

  7. Antworten

    Petra

    15. September 2015

    Sieht sehr lecker aus! 🙂 Apfelkuchen gehört einfach zum Herbst.
    Liebe Grüße
    Petra

  8. Antworten

    Amani Absolut

    17. September 2015

    Der ist ja Zuckersüß! 🙂
    Oh wie gern ich DEN jetzt auf meinem Tisch hätte 😀
    Herzliche Grüße
    Amani – http://www.absolutamani.de

  9. Antworten

    Raspberrysue

    18. September 2015

    Hallo Ronja, mir geht es genauso! Seit ich blogge (und so viel backe/koche) genieße ich jede Jahreszeit bewusster. Nur das mit dem voraus sein, das hab ich noch nicht so drauf. Dazu bin ich irgendwie immer zu verplant 😉 Apfelkuchen ist bei uns auch gerade wieder angesagt, lecker! Liebe Grüße, Carina
    http://raspberrysue.wordpress.com

LEAVE A COMMENT

*