Chai Cupcakes mit Cranberrykern und Frischkäsetopping

valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetopping

Dieser Beitrag enthält Werbung für Chailove.

Heute gibt es ein Rezept für Chai Cupcakes mit Cranberrykern und Frischkäsetopping passend zum Valentinstag, der ja schon wieder in zwei Wochen ansteht. Um ehrlich zu sein mache ich mir nicht so viel aus diesem Tag, das einzige tolle ist, dass der Valentinstag dieses Jahr auf einen Sonntag fällt und Sonntage mag ich ziemlich gerne ;-).  Auch wenn diese bei uns irgendwie nicht so ausfallen, wie ich mir einen klassischen Sonntag in anderen Familien vorstelle.valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetopping8- 14 Uhr Aufstehen, je nach Alter der Familienmitglieder.

10 Uhr Frühstück, meist gleichzeitig während der heutige Kuchen oder auch die Cupcakes im Ofen verweilen.

10.30 Uhr Das Wohnzimmer wird umgeräumt, statt der Fernbedingung und Zeitschriften stapeln sich nun Holztablette, Teller, Geschirrhandtücher, Objektive und eine Kamera auf dem Couchtisch. Dazwischen liegen geringfügig verstreut einzelne Cranberries (manche noch gut in Form andere, nun ja, nicht mehr) und Vanilleschoten. Nebendran steht Lack, ein kleiner weißer Beistelltisch von Ikea.

10.45 Uhr Das Fotografieren beginnt, unterbrochen von Hin und Her Rennen und Holen von Dingen, die vielleicht doch noch ganz gut auf’s Bild passen würden. Außerdem muss Schnelligkeit bewiesen werden, wenn der Hintergrund droht umzukippen und das ganze Set zu Boden zu reißen. Nicht, dass das schon mal passiert wäre.

11 Uhr Von den ursprünglich 9 Cupcakes sind irgendwie nur noch 5 da.

11.05 Uhr Shooting beendet. Jetzt muss nur das Chaos beseitigt werden, leider dauert das erfahrungsgemäß länger als das Shooting an sich.

11.45 Uhr Yes, alle Bilder sind bearbeitet, jetzt muss nur noch der Blogpost geschrieben werden.

valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetopping13 Uhr Das neue Firmenauto muss fotografiert werden (nein, nicht meines ;-)). Dafür das realistische Szenario, was man sich vorstellen kann: Ein kleiner, schwarzer Bus in den Feldern mit einer Frau im Kühlraum, die eine Torte in die Kamera hält. Ich würde mal sagen, das ist wirklich realitätstreu. Dachten sich wohl auch die paar Autofahrer und definitiv zu viele Spaziergänger, die beim Vorbeilaufen demonstrativ die ach so schöne Scheue anschauen und nicht mich, wie ich grinsend meine Mutter bei heruntergelassenem Fenster aus dem Bus schauend fotografiere. Nur der Bauer kann seinen Blick gar nicht abwenden und lässt sich unnatürlich viel Zeit uns mit seinem Traktor zu passieren.

14 Uhr Wieder Zuhause werden die Bilder bearbeitet und ich bin mir nun sicher: Autos auf Feldwegen zu fotografieren, ist nicht unbedingt meine Stärke. Die Ergebnisse gibt dennoch hier anzuschauen.

valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetoppingChai Cupcakes mit Cranberrykern und Frischkäsetopping

Zutaten für 12 Cupcakes : 80g Butter, 120g Zucker, 2 Eier, 80ml Milch, 160g Mehl, 1 Tl Backpulver, eine Prise Salz, 1 El Vanillechaipulver von Chailove (optional funktioniert natürlich auch Vanillezucker), 12 El (selbstgemachte) Cranberrymarmelade, 400g Frischkäse, 50g Zucker, Vanillemark einer Vanilleschote und etwas Zitronenabrieb

Zubereitung: Zuerst schlagt ihr die Butter mit dem Zucker schaumig und fügt nacheinander die Eier hinzu, anschließend, die Milch, das Salz, das Backpulver und das Mehl unterrühren, sowie das Vanillechaipulver. Den Teig nun in Savarin-Förmchen geben und diese für etwa 15-20 Minuten in den auf 180 Grad vorgewärmten Ofen schieben. Ist alles schön abgekühlt, könnt ihr eure Cupcakes mit der Marmelade füllen und vorsichtig Frischkäse, Zitronenabrieb, Vanillemark und Zucker vermengen. Dieses Topping dann ihr einen Spritzbeutel samt Tülle fülle und eure Cupcakes verzieren.valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetoppingIch glaube, ich hatte es schon mal auf dem Blog erwähnt, aber ich bin ein ziemlicher Fan davon, wenn man sich seine eigenen Geschmacksrichtungen selber zusammen mischen kann, ob nun bei Schokolade, Müsli oder eben Chai. Genau das kann man nämlich beim Chai Latte von Chailove*. Wer darauf nicht so abfährt wie ich, kann sich aber auch schon eine fertige Sorte wie Strawbeery-Cream-Cookies aussuchen. Abgesehen davon, dass ich dieses Mischen ziemlich cool finde, muss ich ja zugeben, dass die Dosen, in den der Chai kommt einfach zu schön sind. Da kann so eine langweilige Pappbox mit Teebeuteln nicht wirklich mithalten. Mit dem Code HONIGUNDVANILLE bekommt ihr übrigens bis zum 29.02 10% auf eure Bestellung!

valentinstag chaitee cupcake rezept preiselbeeren frischkäsetoppingWillst du wissen, welches meine liebsten Restaurants und Cafés sind? Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an um ein kostenloses Emag zu erhalten! 🙂

Subscribe to our mailing list

* indicates required



Liebe Grüße
Ronja

Dieser Post entstand in Kooperation mit chailove, vielen Dank für die nette Zusammenarbeit! Meine Meinung ist und bleibt natürlich meine eigene.

Schlagwörter: , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Mara

    31. Januar 2016

    Ahh, die sehen ja wirklich klasse aus! 🙂

  2. Antworten

    Gerd Lüttgen

    1. Februar 2016

    Hallo Ronja,

    agesehen vom schönen rezept und den gelungenen bildern liesst sich der text sehr spannend.

    Liebe grüße

    G.L.

  3. Antworten

    Lustiges Kuschelkätzchen

    2. Februar 2016

    Hallo Liebe Ronja!
    Ich finde die Bilder superschön!
    LG
    Lustiges Kuschelkätzchen

    • Antworten

      Ronja

      15. Februar 2016

      Danke Franzi 😉

  4. Antworten

    Amo

    19. Februar 2016

    Liebe Ronja,

    Ich musste bei dem Ganzen jetzt doch etwas grinsen, da mir manche beschreibungen sehr bekannt vorkamen 😉
    Ich selbst kenne süßen sehr gut und euren fotoort auch – 3 mal darfst du raten woher 😀 vor nicht langer zeit saß ich keine 50 meter weiter mit der kamera und einer weiteren person (vor der linse) im feld und hätte danach auch so einiges schreiben können über den regen verkehr und die reaktion anderer leute!

    Alles Liebe und weiterhin so erfolg- und ergebnisreiche projekte
    Amo

    • Antworten

      Ronja

      20. Februar 2016

      Liebe Amo,

      ich musste gerade etwas grinsen, weil gar nicht wusste, dass du meinen Blog kennst, wahrscheinlich erinnerst du dich gar nicht, aber wir waren tatsächlich auch auf der gleichen Schule 😉
      Ja, das Feld ist sicherlich nicht der privateste Fotoort, vor allem ich sonntags :-)…
      Liebe Grüße
      Ronja

      • Amo

        27. Februar 2016

        Liebe Ronja,

        Okay meine Güte – da sind wirklich Lücken in der Erinnerung bei mir 😉
        Welcher Abschlussjahrgang bist du denn? 2015? oder machst du gerade Abi?

        Ich hab dich über deine Mom gefunden, da ich ja selbst auch in der Hochzeitsbranche arbeite und bin deinem Blog dann völlig verfallen 😀
        Genau die richtige Mischung aus Humor und guten Themen! Und ich bewundere es, dass du schon so früh angefangen hast zu bloggen und es mit viel Kreativität und Sinn für Ästhetik durchziehst!

        Ich hab jetzt nach langer Zeit wieder einen blog angefangen – mal schauen was daraus wird. Jedenfalls werde ich weiterhin fleißiges Leserchen bleiben 😉

        Alles Liebe, Amo

      • Ronja

        28. Februar 2016

        Liebe Amo,
        ich mache dieses Jahr Abi 🙂
        Wirklich schön, dass dir mein Blog so gut gefällt, ich werde gleich mal auf deinem vorbeischauen,
        bisher kenne ich ja nur die Hiergefühl-Seite 🙂

        Lg Ronja

LEAVE A COMMENT

*