Spaghetti Arrabbiata mit Riesengarnelen & Spargel

spaghetti meeresfrüchte arrabbita garnele rezept

Ich befürchte ja, dass nur eine kleine Minderheit meiner Leser auf einen Beitrag klickt, der ein Rezept für Spaghetti Arrabbiata mit Riesengarnelen und Spargel verspricht. Die einen waren wahrscheinlich schon bei Riesengarnelen weg und die anderen spätestens bei Spargel. Dabei mag ich persönlich sowohl Meeresfrüchte als Spargel unfassbar gerne. Leider bin ich damit (zumindest, was die Riesengarnelen angeht) in unserer Familie nicht die Einzige, so dass bei jedem Gericht mit Riesengarnelen ein kleiner Wettkampf entsteht, wer die meisten für sich beanspruchen kann. Und da nur eine auf einem Bild natürlich ziemlich mickrig aussieht, musste ich leider, leider drei haben.spaghetti meeresfrüchte arrabbita garnele rezept

Rezept für Spaghetti Arrabbiata mit Riesengarnelen und Spargel

Zutaten für 4 Portionen: 100g Zwiebeln, 24 Cocktailtomaten, 2 Zehen Knoblauch, 4 El Olivenöl, 2 Chilischoten, 500g Spaghetti, Parmesan, Basilikum, 2 El Basilikumpesto und Gewürze nach Belieben, 12 Riesengarnelen, 200 g Spargel (bereits gekocht)

Zubereitung: Zuerst wird die Spaghetti al dente gekocht (dauert etwa 8-10 Minuten). Währenddessen werden die Zwiebeln geschält und ganz fein gehackt, ebenso wie der Knoblauch. Die Tomaten putzt, wascht und viertelt ihr. Wenn die Nudeln fertig sind, schwitzt ihr die Zwiebeln in dem Olivenöl an und gebt die Tomaten, sowie den Knoblauch und die Chilischote hinzu. In  einer zweiten Pfanne könnt ihr erst die Garnelen und anschließend auch kurz den Spargel in der Pesto und ein wenig Olivenöl anschwitzen. Das Ganze einfach abschmecken, auf jeden Fall natürlich mit Salz. Jetzt nur noch die Spaghetti auf einen Teller geben und anrichten. Zum Schluss Parmesan über die Nudeln hobeln.

spaghetti meeresfrüchte arrabbita garnele rezept

Die tollen Teller wurden mir im Übrigen netterweise von Westwing* zur Verfügung gestellt. Beide sind von der Marke broste copenhagen, die ich ja ohnehin wahnsinnig schön finde und von der ich am Liebsten das ganze Sortiment besitzen würde. Deswegen habe ich mich auch sehr gefreut als ich gesehen habe, dass es sie gerade bei Westwing* im Sale gibt und wer weiß, vielleicht gibt es dort bald wieder etwas von der Marke… Wobei die die anderen Produkte natürlich auch ganz anschaubar sind 😉 Falls ihr euch noch nicht bei Westwing registriert habt, bekommt ihr hier einen 15 Euro Gutschein :-).

Liebe Grüße
Ronja

*Die beiden Teller wurden mir netterweise kostenlos zur Verfügung gestellt, meine Meinung ist davon jedoch unabhängig.

Schlagwörter: , , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Miriam

    15. Mai 2016

    Mmmmh, klingt nach einer tollen Kombination! Bei mir in der Familie muss ich mich nur mit den Männern um die Garnelen streiten – meine Mutter und Schwester mögen die nicht (tsss), klauen dann aber vermutlich den spargel 😉
    Lg, Miriam

  2. Antworten

    Gerd Lüttgen

    16. Mai 2016

    Liebe ronja,

    das ist genau unser geschmack.

    liebe grüsse

    g. u. h. l.

  3. Antworten

    Jule

    17. Mai 2016

    Meinst du wirklich? Also ich kann mir gut vorstellen, dass viele sowohl wegen Garnelen als auch wegen Spargel darauf geklickt haben 😉 Ich zumindest liebe beides! Ersteres vor allem in Riesenform, letzteres speziell in grün. YumM! Die Bilder sind wirklich klasse und das Gericht klingt auch unfassbar lecker!!

    • Antworten

      Ronja

      28. Mai 2016

      Hallo Jule,
      ich kenne irgendwie wirklich sehr viele Leute, die vor allem keine Meeresfrüchte mögen 😉
      Aber für mich gilt auch: Ich liebe beides 🙂
      Lg Ronja

  4. Antworten

    Theresa

    20. Mai 2016

    Also wer bei dieser Kombination wegklickt, ist ja selbst schuld! 😉 Dein Rezept liest sich absolut Köstlich, liebe Ronja! Ich würde jetzt Sofort einen Teller nehmen!
    Vielen Dank für das tolle Rezept und dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Theresa

    • Antworten

      Ronja

      28. Mai 2016

      Liebe Theresa,
      definitiv ;-)! Vielen Dank! 🙂
      Lg Ronja

  5. Antworten

    Charlotte

    25. Mai 2016

    Machst du witze? ich habe genau wegen der Riesengarnelen und des spargels auf das rezept geklickt! Ich bin ein totaler fan von beiden, wobei die riesengarnelen wirklich riesig aussehen. Ich glaube, bisher habe ich dann wohl doch nur garnelen gegessen 🙂 Auf jeden fall sieht es köstlich aus! ich versuche immer die spargelsaison so lange wie möglich auszunützen, weil es einfach so viele tolle spargelrezepte gibt.
    glg
    charlotte

    • Antworten

      Ronja

      28. Mai 2016

      Hallo Charlotte,
      wir haben meistens Garnelen in dieser Größe, dann besteht das Tier nicht nur fast aus Schale 😉
      Die Spargelsaison muss man wirklich ausnutzen, leider ist sie ja so kurz…
      Lg Ronja

  6. Antworten

    Zoe Pickl

    26. Mai 2016

    Liebe ronja
    Ich habe heute dein Rezept nachgekocht und bin total Happy mit dem Ergebnis! Sah richtig edel aus, so schön grün und rot und dann noch die scampi (die habe ich auf dem Grill gemacht) … Und war dazu noch total EINFACh! Gibt es aufjedenfall mal wieder.
    Viele Grüße von Zoe

    • Antworten

      Ronja

      28. Mai 2016

      Liebe Zoe,
      oh, da freue ich mich! 🙂 Scampi vom Grill klingen super köstlich, muss ich vielleicht auch mal mach 🙂
      Lg Ronja

  7. Antworten

    amy

    29. Mai 2016

    kööööööööstlich! das muss ich nachkochen!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 🙂
    amy

    • Antworten

      Ronja

      29. Mai 2016

      Mach das, ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie mir 🙂
      Lg Ronja

  8. Antworten

    Sandra

    20. Juni 2016

    Garnelen kommen auch bei mir gut an! Zwar esse ich nicht so viele Meeresfrüchte, viel lieber fisch, aber bei garnelen kann ich kein halt machen.
    Übrigens, die Bilder sehen echt toll aus!

LEAVE A COMMENT

*