Haselnuss-Cantuccini

Heute gibt es ein Rezept für leckere Haselnuss-Cantuccini, Cantuccini mag ich total gerne und ich habe auch schonmal ein Rezept für Cantuccini mit Schokolade und Cranberries auf meinem Blog gepostet und musste mal wieder wie schrecklich meine Foodbilder damals waren (zu meiner Verteidigung ist es aber auch schon vier Jahre her :-)). Wer sich also etwas über meine verunglückten Cantuccini-Bilder amüsieren möchte, oder tatsächlich an dem Rezept interessiert ist: Bitteschön! 😉 Wie auch immer, heute gibt es ebenfalls ein Cantuccini Rezept (ich mag gar nicht nachzählen, wie oft Cantuccini bisher geschrieben habe, immerhin freut sich google ;-)) nur eben die Version mit Haselnüssen.

walnuss-cantuccini-pla%cc%88tzchen-backen-weihanchten-advent50walnuss-cantuccini-pla%cc%88tzchen-backen-weihanchten-advent50 walnuss-cantuccini-pla%cc%88tzchen-backen-weihanchten-advent50

Haselnüsse- Cantuccini

Zutaten: 50 g Marzipanrohmasse, 250 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 175 g Zucker, 1,5 Tl Lebkuchengewürz, 25 g Butter, 2 Eier, 200 g Haselnüsse

Zubereitung: Zuerst alle Zutaten zu einem Teig verkneten, diesen anschließend viertel und jedes Stück zu einer Rolle formen, die etwa 35 cm lang ist. Den Teig nun 35 Minuten lassen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C etwa 12 Minuten backen. Die Rollen danach 5 Minuten auskühlen lassen und dann im Abstand von 1 cm schräg einschneiden. Mit der Schnittseite nochmal auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und erneut 8 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

walnuss-cantuccini-pla%cc%88tzchen-backen-weihanchten-advent50

Schlagwörter: , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Pascal

    5. Dezember 2016

    😅Sind das auf dem Foto nicht Haselnüsse? 😂
    Ansonsten liebe ich Cantuccini. Allein schon, weil man endlich mal etwas beißen kann.
    Lieben Gruss
    Pascal

    • Antworten

      Ronja

      11. Dezember 2016

      Lieber Pascal,
      Da hast du natürlich absolut Recht, mein Gehirn war glaube ich nicht mehr ganz auf der Höhe nachdem ich an dem Abend eine ganze Menge an Blogposts geschrieben habe 😉 aber danke FÜRS Aufmerksammachen, ich habe es nun geändert 🙂 lg Ronja

      • Pascal

        12. Dezember 2016

        Ach Quatsch. Alles Gut. Mir ist das nur aufgefallen und ich wollte mal nach horchen. Nicht das mir mein Gehirn ein Streich gespielt hat. 😉
        Ich kenne das ja selbst. Ganz am Anfang habe ich immer ganz spät meine Artikel geschrieben. Ich bin dann immer davon ausgegangen, dass das schon richtig ist. Ich habe es am nächsten Tag dann nicht nochmal Kontrolle gelesen und einfach veröffentlicht. Ich war erschrocken, als ich dann irgendwann doch nochmal einen Artikel gelesen hatte. 😃
        Deswegen. Ob Haselnuss oder Walnuss. Ich denke a) wird es mit beiden Nusssorten gehen und b) werden Beide Sorten garantiert lecker sein.
        Alles Liebe, Pascal

LEAVE A COMMENT

*