Baileys-Kokos-Trüffel mit Tonkabohne & Frischkäsepralinen mit Erdnusskrokant

Heute gibt es gleich zwei köstliche Rezepte, auch wenn Baileys-Kokos-Trüffel mit Tonkabohne und Frischkäsepralinen mit Erdnusskrokant zusammen wirklich den Titel sprengen. Beide Rezept eignen sich, finde ich, wunderbar zum Verschenken, aber es lohnt sich natürlich auch beides einfach nur nachzumachen, weil man es selber gerne essen möchte. Ich kann gar nicht genau sagen, welche der beiden Sorten mein Favorit ist, aber vielleicht mag ich die Frischkäsepralinen mit Erdnusskrokant doch ein klein wenig lieber. Oder doch die Baileys-Kokos-Trüffel mit Tonkabohne? Solltet ihr beide ausprobieren, schreibt mir gerne mal, was euch besser geschmeckt hat!

Baileys- Kokos-Trüffel mit Tonkabohne plätchen backen advent weihanchtenBaileys- Kokos-Trüffel mit Tonkabohne

Zutaten: 125 ml Kokosmilch , 350 g weiße Kuvertüre, 4 cl Baileys, 100g weiche Butter, 125 g Kokosraspeln, eine Viertel Tonkabohne (geraspelt), Salz

Zubereitung: Zuerst die Kokosmilch aufkochen, die gehackte Kuvertüre sowie Baileys und Butter hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Die Masse in eine rechteckige 1cm hohe Form füllen und auskühlen lassen. Danach die Masse in Würfel schneiden um diese zu Kugeln zu formen und abschließend in Kokosraspeln zu wälzen.

Frischkäsepralinen mit Erdnusskrokant

Zutaten:100 g Frischkäse, 150 g Vollmilchkuvertüre, 50 g Butter, 2 El Kakao, 1/2 Tl Zimt, 100 g gesalzene Erdnüsse, 100 g Puderzucker

Zubereitung: Zuerst Butter und Frischkäse aufschlagen und gleichzeitig die Kuvertüre schmelzen. Kakao, Zimt und etwas abgekühlte Kuvertüre zur aufgeschlagenen Buttermischung geben, verrühren  und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Diesen eine halbe Stunde kalt stellen und dann auf ein Backpapier kleine Tupfer spritzen. Erdnüsse mit dem Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren und auf einem weiteren Backpapier auskühlen lassen. Danach ausgekühlt in einer Moulinette fein mixen und durchsieben. Die Frischkäsetupfer im Krokant wälzen.

Liebe Grüße

Ronja

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT

*