Zwiebelbrot selber backen

Ich meine schonmal erwähnt zu haben, dass ich nicht das größte Talent besitze, wenn es um das Thema Brot backen geht. Es gibt nur ein Brot, was mir bisher gelungen ist und das ist dieses Zwiebelbrot. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es weder irgendwelche fancy Körner noch komplizierte Arbeitsschritte braucht um dieses Zwiebelbrot herzustellen, denn im Grunde ist es ein ziemlich normaler Hefeteig mit ein paar Nüssen und vielen (oder auch wenigen) Zwiebeln drin.

zwiebelbrot rezept brot selber backenezwiebelbrot rezept brot selber backeneDas Rezept habe ich übrigens auf einem Blog von einem meiner Leser gefunden und nur etwas abgewandelt (wir hatten leider kein Roggenmehl und ich habe die Menge der Zwiebeln verdoppelt), wer also gerne das Original backen möchte, findet das Rezept für das Zwiebelbrot hier.

zwiebelbrot rezept brot selber backene zwiebelbrot rezept brot selber backene

Rezept für ein Zwiebelbrot

Zutaten für den Grundteig: 750g Weizenmehl (ggf. etwas mehr), 15g  Salz, 42 g frische Hefe, 1EL Natursauerteigpulver, 450-500ml Wasser

Außerdem: 4 Zwiebeln, Sonnenblumenöl, Salz, 75g Walnusskerne

Zubereitung: Als erstes wird der Grundteig zubereitet, hierfür das Mehl und Salz mischen. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und dann zusammen mit dem Sauerteigpulver zu der Mehl-Salz-Mischung hinzugeben. Alles sehr gut verkneten. Den Teig dann unter einem feuchten Tuch 1,5-2 Stunden gehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebeln schälen, möglichst klein schneiden und in dem Öl mit Salz und Gewürzen anschwitzen, ich habe außerdem auch die gehackten Walnüsse etwas geröstet. Die Zwiebeln und Walnüsse zum Teig geben und gut unterkneten. Diesen Teig zu einem Leib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech leben, dort weitere 20 Minuten gehen lassen. Nun ein Backblech auf die zweite Schiene von unten in den Ofen schieben, ein anderes auf den Ofenboden stellen. Anschließend den Ofen mit den Blechen auf 230°C (Umluft 210°C) vorheizen. Nun das Leib zusammen mit dem Backpapier auf das obere Blech ziehen (Achtung! Heiß!) Dann 30 ml Wasser auf das untere Blech schütten (Achtung! Heißer Dampf!). Nun etwa 40-50 backen lassen.

zwiebelbrot rezept brot selber backenezwiebelbrot rezept brot selber backen zwiebelbrot rezept brot selber backen

Liebe Grüße

Ronja

Comments

  1. says

    Wir haben unsere eigene Brotbackmaschine, mit der wir auch sehr gerne rumexperimentieren. Selbst gebackenes Brot ist einfach besser als das aus dem Supermarkt :)
    Es sieht jedenfalls sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    Dani 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*