Wildlife Kokostorte mit Mangosalat

no bake kokostorte mango afrika ohne backen

Letzte Woche Samstag sind wir von unserem Urlaub in Kapstadt mit unglaublich vielen (kulinarischen) Eindrücken zurück gekommen. Und eigentlich schon bevor wir im Flugzeug Richtung Heimat saßen (im Grunde ab dem Zeitpunkt als wir den Laden mit überteuerten afrikanischen Souvenirs in der Wartehalle des internationalen Flughafens von Kapstadt betraten- und mit vielen überteuerten afrikanischen Souvenirs wieder verließen) stand fest, dass wir als Mutter-Tochter-Gespann unbedingt ein paar Rezepte kreieren wollten, die von unserer Zeit in Kapstadt inspiriert worden sind. Diese Wildlife Kokostorte ist das zwar jetzt nicht unbedingt kulinarisch, aber ich denke den Zusammenhang zu Afrika kann man schon ein bisschen erahnen. Der kulinarisch inspirierte Beitrag kommt dann, wenn ich endlich ein Karottenkuchenrezept gefunden habe, dessen Ergebnis nur annähernd so gut schmeckt wie der Möhrenkuchen von Melissas. Lasst mich wissen, wenn ihr irgendwelche Kontakte habt, wie ich an dieses grandiose Kuchenrezept herankomme. Aber zurück zur Wildlife Kokostorte mit Mangosalat (ist übrigens mal wieder no bake), Mangos haben sich ja neben Himbeeren zu meinen liebsten Früchten etabliert und gerade in Kombination mit Kokos schmeckt das Ganze ganz hervorragend.

no bake kokostorte mango afrika ohne backen no bake kokostorte mango afrika ohne backen1

Wildlife Kokostorte mit Mangosalat

Zutaten für 18er Ring mit 10 cm Höhe:

Für Tortenboden: 100 g grobe Kokosflocken, 60 g flüssige Kuvertüre (dunkel)

Für Kokosfüllung: 250 ml Kokosmilch, Salz, Vanille, 40 g Zucker, 4 Blatt Gelatine, 250 g geschlagene Sahne, 2 Eigelbe

Für Mangosalat: Eine Flugmango, eine Passionsfrucht

Für Zebraschokolade: 100 g dunkle Kuvertüre, 100 g weiße Kuvertüre

no bake kokostorte mango afrika ohne backen

Zubereitung: Zuerst die groben Kokosflocken und die flüssige Kuvertüre als runden Tortnboden aufstreichen und kalt werden lassen. Danach die Kokosmilch zusammen mit Salz, Vanille und 40 g Zucker aufkochen, dann unter Rühren auf zwei Eigelbe schütten und unter Rühren auf Wasserbad auf ca 82 Grad bringen. 4 Blatt Gelatine in kalt Wasser einweichen und diese ausgedrückt in dem heißen Kokosmilchcreme auflösen, auf Zimmertempertur abkühlen lassen. Nun die geschlagene Sahne unter die abgekühlte Kokosmilchmasse heben. Sofort in den vorbereiteten Tortenring auf den Kokosboden einfüllen. Mindestens drei Stunden kalt stellen. Für den Mangosalat eine Flugmango schälen und in Schnitze schneiden, das restliche Fruchtfleisch um den Kern abschneiden und als Soße pürieren und mit Passionsfrucht mischen, je nach Geschmack mit etwas Ingwer abschmecken. Für die Schokolade dunkle Kuvertüre und weiße Kuvertüre, einzeln schmelzen und temperieren. Erst die dunkle Schokolade in einem Zebramuster aufbringen (entweder mit Schablone oder frei Hand) und wenn die dunkle Kuvertüre erkaltet ist, die weiße Kuvertüre drüberstreichen. Zum Schluss den Tortenring ziehen und die Torte mit unregelmäßig gebrochenen Stücken Zebra-Schokolade, groben Kokosflocken und exotischen Früchten ausgarnieren. Mit dem Mangosalat servieren.

no bake kokostorte mango afrika ohne backenDie Fotos sind mal wieder zusammen mit meiner Mama Heike Krohz entstanden.

Liebe Grüße

Ronja Krohz

Schlagwörter: , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Tulpentag

    1. Mai 2017

    Ach wie schön. Sommerfeeling Pur 🙂 No Bake habe ich schonewig nicht mehr gemacht. Das finde ich im Sommer immer so praktisch 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny 

    • Antworten

      Ronja

      1. Mai 2017

      Hallo Jenny,
      ja, oder? Wenn es eh schon so warm ist, dann ist das letzte, was man braucht auch noch ein warmer Ofen 🙂
      Lg Ronja

LEAVE A COMMENT

*