Slowenien Travel Guide

7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see

Slowenien war auf meiner Reise definitiv eines meiner Highlights, über eine Woche habe ich dem Land verbracht und dabei viel, aber längst nicht alles gesehen. Meine Route ging eher durch den Norden des Landes, eher durch die Berge, aber Slowenien besitzt auch ein ganz kleines Stückchen am Meer, eingequetscht zwischen Italien und Kroatien. Noch dazu ist die Hauptstadt, Ljubjana, sicherlich einen Besuch wert, ich habe dort leider nur eine Nacht verbracht und kann deswegen nicht so viel zu der Stadt sagen, aber es ist definitiv eine der gemütlichsten Hauptstädte in der ich je war. In Slowenien war ich in drei Orten, ein Mal am Lake Bled, der vielen vielleicht noch ein Begriff sein wird und wenn nicht, habt ihr in sicherlich wenigstens schon einmal gesehen, ist der doch der meist fotografierte See ganz Europas (oder sogar der Welt?). Großartig ist auch das Soca-Tal, wo ich zwei Tage in Bovec verbrachte. Außerdem blieb in für ein paar Tage am Bohinjsee.

bohinj see slowenien reise tipps jezero4 bohinj see slowenien reise tipps jezero4 bohinj see slowenien reise tipps jezero4bohinj see slowenien reise tipps jezero4Bohinjsee

Der Bohinjsee gilt als weniger touristisches Pendant zum Bledsee, ob das wirklich so ist, darüber lässt sich streiten, sind um den See doch ein paar Hostels, Campingplätze (übrigens wirklich direkt am See!) und Restaurants verteilt, die nun einmal rein touristisch sind. Es sind aber deutlich weniger Touristen vor Ort und die Umgebung ist definitiv schlechter ausgebaut. Um ohne Auto an den See zu kommen, muss man sich zuerst in den Zug setzten und dann in einen Bus. Es lohnt sich aber wirklich sehr, ich mag den Bohinjsee noch etwas lieber als den Bledsee, eben weil alles etwas stiller ist. Die ersten zwei Tage habe ich leider nicht besonders viel von der schönen Landschaft gesehen, weil es einfach nur am Stück durchgeregnet hat. Am dritten Tag hatte ich dann jedoch richtig Glück mit dem Wetter und bin mit der Seilbahn auf den Mt Vogel hochgefahren. Dort oben ist im Winter ein beliebtes Skigebiet, aber im Sommer kann man von dort aus entweder verschiedene Wanderungen starten oder wie ich einfach nur die Aussicht genießen. Was man allerdings unbedingt machen sollte, ist um den See zu laufen. Geht man im Uhrzeigersinn von Ribev Laz aus, sind die ersten Kilometer nicht besonders schön, weil man an der Straßen entlang laufen muss, theoretisch könnte man also den Bus oder ein Boot nehmen. Sehr schön wird dann quasi der Rückweg auf der anderen Seite des Sees, dort gibt es nämlich wirklich nur ein „Wanderweg“ und es gibt immer wieder Badestellen direkt am See oder Picknickplätze. Der Weg um den ganzen See dauert etwa zwei bis zwei und halb Stunden. Und weil ich es auch gesehen habe, mal ein kleiner Tipp: Der Weg eignet sich absolut nicht mit Kinderwagen.

Was ich leider nicht gemacht habe, aber sicherlich toll ist, ist sich ein Kanu oder Kajak auszuleihen.

bovec soca tal slowenien tipps wanderung bovec soca tal slowenien tipps wanderung bovec soca tal slowenien tipps wanderungbovec soca tal slowenien tipps wanderungBovec

Wer auf unglaublich blauer Wasser steht und/oder Wassersport liebt, sollte sich definitiv mal das Soca-Tal anschauen. Gerade für Menschen, die gerne Kajak oder Kanu fahren oder auch etwas für Rafting übrig haben, ist die Soca ein absoluter Traum. Ich habe in der Stadt Bovec im Soca Rocks geschlafen, das Hostel kann ich auf jeden Fall empfehlen, die Stadt ist okay, aber es gibt sicherlich auch andere schöne Städte an der Soca. Wer gerne wandert, kann von Bovec aus an der Soca entlang zum Ursprungsort der Soca- nach Soca wandern oder auch umgekehrt oder zu einem der Wasserfälle in der Umgebung. Angeblich gibt es in der Umgebung auch ein paar sehenswerte Höhlen. Nach Bovec selbst fährt übrigens (allerdings nicht allzu oft) ein Bus und keine Bahn.

bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3 bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3 bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3 bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3 bled see hostel tipp aktivitäten slowenien3 Bled See

Der Bledsee, auch wenn er eben ziemlich touristisch ist, ist definitiv einen Besuch wert, die Landschaft ist richtig schön und wenn man sich einfach mal entspannen will, kann man in dem See baden oder gemütlich um ihn laufen (dauert in etwa eine Stunde). Um einen schönen Ausblick auf den See zu haben, kann zu den Aussichtspunkten Ojstrica, Osojnica und Kuhovnica laufen. Falls ihr auf der Suche nach einer Unterkunft seid, kann ich euch das Garden House Hostel sehr ans Herz legen, die Besitzer dort sind sehr nett und tatsächlich kann man in dem Hostel ein paar DIY-Inspirationen sammeln, denn ziemlich viel ist einfach selber gemacht und das Ergebnis sieht wirklich toll aus, noch dazu hat das Hostel einen sehr schönen Garten.

 7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see  7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see  7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see  7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see 7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see 7 seen wanderung triglav national park tageswandeurng hütte slowenien bohinj see

Wandern in den Julischen Alpen

Wie bereits erwähnt, eignet sich der Triglav Nationalpark (das Gebiet um den Bohinjsee) sehr gut zum Wandern. Wir sind über die Koča na Planini pri Jezeru zur Koča pri Triglavskih jezerih gewandert und wieder zurück, was sich wirklich sehr gelohnt hat, auch wenn es ordentlich hoch ging. Eigentlich kann man auch noch weiter wandern und anschließend auf einer Hütte übernachten um am nächsten Tag wieder den Rückweg anzutreten, aber wir waren Mitte Juni unterwegs, wo manche Hütten leider noch nicht geöffnet sind, deswegen haben wir eben nur die halbe Strecke zurückgelegt, was mit Pausen etwa neun Stunden gedauert hat.

Liebe Grüße,

Ronja

Schlagwörter:

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT

*