Apfelrosentarte mit Vanillecreme

apfelrosen tarte brombeer apfelrosen selber machen rezept backen

Etwas mit Apfelrosen mache ich nie wieder. Es gibt einfach Dinge, die macht man einmal um sie danach nicht mehr zu machen. Ähnlich wie Fallschirmspringen, sich selber die Haare zu schneiden, davon ausgehen, dass zu viel roher Kuchenteig schon nicht so schlimm sei, nur um danach Salmonellen zu bekommen, zu einem Vortrag zu gehen, der mit „Bauchtänzen und spannenden Fotografien aus Ägypten“ wirbt (nicht meine Idee!) oder im Sandkasten mit diesen hübschen roten Beeren zu kochen und das Gekochte anschließend auch verkosten. Eigentlich sollte ich ja an dieser Stelle Werbung für diese Apfelrosen Tarte mit Vanillecreme machen, damit sie 345 Mal nachgebacken wird und ja, sie ist wirklich verdammt lecker! Die Kombination aus der süßen Vanillecreme, den frischen Äpfeln und dem Mürbeteig ist ziemlich unschlagbar, treffsicher und dabei simpel. Zumindest ohne in Betrachtung zu ziehen, dass ich 97 Stunden lang Apfelrosen fabriziert habe. Dann ist es, nun ja, nicht mehr ganz so simpel.

apfelrosen tarte brombeer apfelrosen selber machen rezept backenDie Idee habe ich mal wieder aus „diesem Internetz“, wo manche Menschen tatsächlich (scheinbar mit Engelsgeduld) Millimeter an Millimeter mit Apfelrosen ihre Tarte belegen. Meine (also die Geduld) reichte dabei gerade für ein paar Wenige und nebenbei „motivierte“ ich noch meine Mitmenschen sich auch mal an Apfelrosen zu probieren um diese dann schön für meine Tarte zu nutzen. Um die freie Fläche etwas zu kaschieren, habe ich zu ein paar Brombeeren gegriffen. Aber wie eine Pizza statt Über-Hausfrau-Apfelrosentarte schaut das Ganze trotzdem irgendwie aus. Aber hey, immerhin kann ich Apfelrosen von meiner Liste an Foodtrends, die ich ausprobiert habe und für nicht-alltagstauglich befunden habe, setzen. Neben Macarons und Avocadorosen (scheinbar habe ich es nicht so mit Rosen…).

apfelrosen tarte brombeer apfelrosen selber machen rezept backenDas Rezept habe ich natürlich trotzdem für euch aufgeschrieben, vielleicht hat ja jemand trotz meines eher semi-motivierenden Beitrags Lust sich mal an Apfelrosen zu probieren und schafft vielleicht sogar etwas mehr als ich… Oder ihr verteilt die Äpfel einfach unregelmäßig auf der Tarte, schmecken tut sie nämlich allemal.

Rezept für Apfelrosentarte mit Vanillecreme

Zutaten für den Mürbeteig: 40 g Zucker, 80 g Butter, 120 g Mehl, Salz, Mark einer Viertel Vanilleschote, Abrieb einer Zitrone

Zutaten für die Apfelrosen: 4 Äpfel, 60 g Zucker, 100 ml Apfelsaft

Zutaten für die Vanillecreme: 500 ml Milch, 4 Eigelb, 25 g Stärke, 2 Vanillestangen, 40 g Zucker

Außerdem: Brombeeren

Zubereitung der Apfelrosentarte mit Vanillecreme: Zuerst wird der Mürbeteig zubereitet, hierfür die Zutaten kalt zu einem Teig verkneten und anschließend im Kühlschrank ruhen lassen. Nach mindestens einer halben Stunde im Kühlschrank den Teig ausrollen und in der gebutterten bemehlten Tarteform (ca 27 cm) auslegen. Erneut kühlen und den Ofen vorheizen. Die Tarte bei 175 Grad backen bis sie goldbraun ist, das dauert ca 10-15 Minuten.

In der Zwischenzeit die Vanillecreme zubereiten, hierfür die Milch zusammen mit der Vanilleschote und dem Zucker zum Kochen bringen. Einen Schuss Milch jedoch vorher mit der Stärke vermengen und dann diese zu der restlichen Milch hinzugeben. Das Ganze rühren und damit auch nicht mehr aufhören, die Eigelbe hinzugeben. Das Ganze zu einer Creme kochen.

Die Äpfel in feine Hälften schneiden und in einer Pfanne den Zucker karamellisieren und mit dem Apfelsaft ablöschen, auf die Hälfte einkochen, damit sich der Zucker sich wieder löst und die Äpfel kurz drin durch schwenden damit sie formbar werden. Aus den Äpfel nun Rosen formen, da ich das selber nicht besonders vorbildlich hinbekommen habe, verlinke ich an dieser Stelle mal ein Video, wo deutlich schönere Apfelrosen produziert worden sind.

Die Vanillecreme auf der Tarte verteilen und die Apfelrosen darin platzieren. Zum Schluss mit Brombeeren verzieren und kalt stellen oder eben gleich essen.

apfelrosen tarte brombeer apfelrosen selber machen rezept backen

Liebe Grüße,

Ronja

Schlagwörter: , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Aki

    1. Oktober 2017

    Also.. nach ’ner Pizza sieht das Ganze für mich eigentlich nicht aus.
    Find deine variante eigentlich sogar ganz hübsch! 😀 Aber ich stimme dir zu – Apfelrosen sind sowas von nicht tauglich im Alltag.
    Das Rezept liest sich arg lecker – ich merke mir das mal vor.. ohne Apfelrosen, nur mit Scheiben. 😉

    • Antworten

      Ronja

      2. Oktober 2017

      Dankeschön! Ja, nur Apfelscheiben, sind, glaube ich, eine gute Entscheidung, außer du willst jemanden wirklich beeindrucken 😉 Ich hoffe, die Tarte schmeckt dir genauso gut wie mir 🙂
      Lg Ronja

  2. Antworten

    Stefanie

    1. Oktober 2017

    lIebe RonJa. Ich liebe diesen Beitrag. Gerade Habe ich mich Fast zu tode beäumelt, denn solche proJekte kenne ich. AbgeseHen davon, habe ich Doch tatsäCHlich gerade auf meiner To-DO-Liste der noch nicht gekochten/gebackenen dinge diesen kuchen an oberster stelle. Mal sehen, ob Ich diesen dann tatsächlich noch mache (der ergeiZ ist noch vorHanden). Jedenfalls sieht Dein Kuchen Super aus. Würde sagen: dee muss so aussehen!

    • Antworten

      Stefanie

      1. Oktober 2017

      Bitte verzeihe Die Gross und Kleinschreibung, irgendwas scheint da nicht zu stimmen 🙈

    • Antworten

      Ronja

      2. Oktober 2017

      Vielen Dank liebe Stefanie, es freut mich sehr, dass dir der Beitrag so gut gefallen hat! 🙂
      Und kein Problem wegen Groß- und Kleinschreibung, hier wird einfach alles beim Kommentieren groß angezeigt, warum auch immer…
      Lg Ronja

LEAVE A COMMENT

*