Apfeltarte mit gesalzenem Karamell

salted caramel apfel tarte rosen aus teig backen rezept herbst gesalzenes karamell apfelkuchen

Erst letztens habe ich mich ja schon für die dutzenden Apfelrosen auf meiner Apfelrosentarte mit Vanillecreme verflucht, gelernt habe ich dabei aber scheinbar nichts, denn schließlich gibt es schon wieder eine Tarte mit viel zu zeitaufwendigen Rosen von mir. Allerdings dieses Mal aus Teig. Bevor ich nämlich auf dem Blog vollkommen in die Weihnachtszeit abdrifte, gibt es noch dieses Rezept für eine Apfeltarte mit gesalzenem Karamell. Bekanntlich bin ich ein großer Fan von salzig und süß in Kombination und finde sowohl Schokolade mit Salz auch mit Salzkaramell sehr, sehr lecker. Daher ist die Füllung natürlich ganz nach meinem Geschmack, möglicherweise habe ich sie auch im rechte hohen Maße ohne den Teig konsumiert.

 

salted caramel apfel tarte rosen aus teig backen rezept herbst gesalzenes karamell apfelkuchen

Rezept für eine Apfeltarte mit gesalzenem Karamell

Zutaten für den Teig: 340 g Mehl, 2 Eier, 250 g Butter, 120 ml Wasser, Salz

Zutaten für die Füllung: 5 Äpfel (geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten), selbstgemachte Karamellsoße, Salz

Zutaten für die Apfeltarte mit gesalzenem Karamell: Zuerst bereitet ihr den Teig vor, hierfür mischt ihr Mehl und Salz. Dann ganz schnell die Butter unterarbeiten und aufpassen, dass sie wirklich sehr kalt bleibt, also am besten nicht die Hände dafür nehmen. Anschließend  das Wasser schrittweise hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht. Nun den Teig mindestens eine Stunde lang kühlen und in der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Ich habe für die Füllung selber Karamellsoße gemacht, aber natürlich könnt ihr zu Not auch zu einer fertigen greifen, sofern sie nicht zu flüssig ist. Die Karamellsoße jedenfalls mit Salz abschmecken und dann die Äpfel unterheben. Für die Tarte nun den Teig ausrollen und die gefette und bemehlte Form damit auslegen. Für den Rand habe ich anschließend noch Blätter ausgestochen und in der Mitte auf der Füllung natürlich zahlreiche Teigrosen platziert. Die Teigrosen macht ihr am besten, in dem ihr vier oder fünf gleich große Kreise aneinander platziert und die dann zu einer Rose rollt, die ihr sogar noch einmal halbieren könnt um gleich zwei Rosen und nicht nur eine zu haben :-). Die Tarte anschließend für etwa eine Stunde bei 170 Grad goldbraun backen.

salted caramel apfel tarte rosen aus teig backen rezept herbst gesalzenes karamell apfelkuchen

Liebe Grüße,

Ronja

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT

*