Lebkuchentorte

lebkuchen apfel torte lebkuchen tannenbäume rezept backen weihnachten winter advent

Nachdem die Adventszeit letztes Jahr in meinem Leben quasi nicht existent war (Bei Sommertemperaturen komme ich einfach nicht in Weihnachtsstimmung, da helfen auch Schneeflocken in Schaufenstern und Schoko-Weihnachtsmänner in Supermärkten nichts.), freue ich mich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten. Das erste weihnachtliche Rezept auf dem Blog dieses Jahr ist diese Lebkuchentorte, die deutlich aufwändiger ist als das, was ich normalerweise in der Adventszeit so backe. Aka Nussecken und Früchtebrot, aber definitiv optisch einiges mehr her macht.

Die wunderschönen Tannenbäume sind übrigens aus dem Fräulein K sagt J Shop, solltet ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsdeko oder auch schon Dekoration für Silvester sein, ist das auf jeden Fall eine gute Anlaufstelle.

lebkuchen apfel torte lebkuchen tannenbäume rezept backen weihnachten winter adventLebkuchentorte

Zutaten für den Teig: 80 g Butter, 120 g Zucker, 2 Eier, 90 ml Milch, 150g Mehl, 1 Tl Backpulver, eine Prise Salz, etwas Zimt, Lebkuchengewürz

Zutaten für die Buttercreme: 250 ml Sahne, 40 g Zucker, 25 g Stärke, 150 g Butter, 50 g Frischkäse, Lebkuchengewürz

Zusätzlich: In Glühwein eingelegte Apfelschnitze (etwa von einem Apfel, könnte allerdings auch weggelassen werden), Blattgold, Lebkuchen

Zubereitung der Lebkuchentorte: Zuerst Butter mit Zucker aufschlagen und dann nach und nach die Eier hinzugeben, danach Mehl, Backpulver und die Gewürze unterheben und zum Schluss mit der Milch zu einer homogenen Masse verarbeiten. Den Teig dann in drei gleich große, gefettete und bemehlte Formen geben (Durchmesser ca 15cm) und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Nun den Kuchen auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten, hierfür etwas Sahne mit der Stärke anrühren. Die restliche Sahne samt Zucker aufkochen und dann die Sahne-Stärke-Flüssigkeit hinzugeben und köcheln lassen bis die Konsistenz sich verändert und puddingartig wird. Das Ganze ebenfalls auskühlen lassen und später mit dem Frischkäse und der Butter, sowie dem Gewürz aufschlagen. Die drei Kuchen so gut wie möglich begradigen und dann auf einander stapeln, immer mit Buttercreme und ein paar Apfelschnitzen zwischen zwei Schichten. Die Torte dann für mindestens eine halbe Stunde kalt stellen und zum Schluss mit dem Rest der Buttercreme einstreichen. Nach Belieben mit Blattgold und Lebkuchen verzieren.

lebkuchen apfel torte lebkuchen tannenbäume rezept backen weihnachten winter advent

Liebe Grüße,

Ronja

Schlagwörter: , , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT

*